Die Technologiestiftung BioMed Freiburg –
Träger des BioTechPark Freiburg

Aufgaben

Die Technologiestiftung BioMed Freiburg ist Träger des im Jahr 1998 eröffneten und in den Jahren 2001 und 2016 bedarfsorientiert erweiterten BioTechPark Freiburg. Sie fungiert zugleich als Koordinierungsstelle der BioRegio Freiburg.

Zur optimalen Betreuung und Entwicklung des Standortes arbeitet die Technologiestiftung eng vernetzt mit verschiedenen Partnern auf kommunaler, regionaler und Landesebene zusammen.

Services

Für junge und etablierte Unternehmen aus dem Bereich Life Sciences, insbesondere Biotechnologie, Pharmazie und Medizin | Medizintechnik (BioMed), Mikrosystemtechnik sowie angrenzender Gebiete, bietet die Technologiestiftung BioMed Freiburg neben eigenen Büro- und Laborflächen im BioTechPark Freiburg und gemeinsam mit ihren Partnern zahlreiche Hilfestellungen und Services:

  • Kontaktvermittlung zu Dienstleistern, Behörden, Kammern und Verbänden
  • Beratung und Netzwerkmanagement
  • Standortmarketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Wissens- und Erfahrungsaustausch

Mitgliedschaften

Im Rahmen ihrer Aktivitäten engagiert sich die Technologiestiftung BioMed Freiburg auf unterschiedlichen Ebenen und ist für den BioTechPark Freiburg | Innovationszentrum Nord und die BioRegio Freiburg u.a. Mitglied in verschiedenen Arbeitsgemeinschaften und Verbänden:

Träger & Management

Die Technologiestiftung BioMed Freiburg wurde von sechs Institutionen aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik initiiert, die auch im Stiftungsrat vertreten sind:

Verwaltung und Vorstand der Technologiestiftung sind bei der städtischen Gesellschaft Freiburg Wirtschaft Touristik und Messe (FWTM) angesiedelt. Hierdurch ist gewährleistet, dass die Aufgaben und Aktivitäten der Stiftung eng mit der städtischen Wirtschafts-, Innovations- und Technologieförderung verzahnt sind.